Mittwoch, 9. Januar 2013

Windows 8: The scheduled task nightmare goes on

Vor einiger Zeit habe ich schon einmal über ein seltsames Verhalten beim Anlegen von geplanten Tasks berichtet.

Geplante Aufgabe als SYSTEM ausführen - Fehler 0x80070534

Damals drehte es sich um die Verwendung des Benutzers "SYSTEM".

0x80070057 unter Windows 8

Unter Windows 8 tritt nun ein neuer Fehler auf.
Dieser Fehler besteht nur, wenn man einen klassischen Task per Group Policy Preferences anlegen will.



Als Test benutzen wir diesen Task:



Der Task wird jedoch nie am Client angelegt.
Aktiviert man das GPP Tracing, so zeigt sich folgender Fehler:

2013-01-09 11:32:45.523 [pid=0x36c,tid=0xbbc] Starting filter [AND FilterComputer].
2013-01-09 11:32:45.523 [pid=0x36c,tid=0xbbc] Properties handled. [ hr = 0x80070057 "The parameter is incorrect." ]
2013-01-09 11:32:45.523 [pid=0x36c,tid=0xbbc] Error suppressed. [ hr = 0x80070057 "The parameter is incorrect." ]


Das Problem tritt für definierte Tasks in der Computerkonfiguration als auch Benutzerkonfiguration auf.

Wird explizit ein Benutzer zur Ausführung der Aufgabe angegeben, so erscheint der gleiche Fehler 0x80070057.


Die Lösung:

Es muss ein v2-Task angelegt werden.

Dieser Task nennt sich "Geplante Aufgabe (mindestens Windows 7)".

Das Anlegen in dieser Form bringt einem erst einmal keine Nachteile,
im Gegenteil, es können die erweiterten Features der v2-Tasks genutzt werden.


Einen Haken hat diese Lösung jedoch, sollen Tasks ebenfalls für Betriebssysteme kleiner Windows 7 erstellt werden, so muss man nun zwei GPP Items anlegen:

- einen klassischen Task für alle Systeme inkl. Windows Vista
- einen neuen Task für alle Systeme ab Windows 7




Die neue Aufgabe wird ohnehin nicht auf einem "alten" Betriebssystem angelegt. 
Allerdings wird ohne Verwendung eines Item Level Targetings versucht,
den klassischen Task auf Windows 7 und Windows 8 Maschinen anzulegen
(ebenfalls Server 2008 R2 und Server 2012).

Bei Windows 7 funktioniert das in der Regel, bei Windows 8 erscheint der genannte Fehler.

Trennen der Tasks durch Item Level Targeting:

Die saubere Lösung ist die Verwendung von zwei ILTs:

Neuer Task:



Alter Task:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen